Genehmigung der geplanten Änderungen bei der Pfarreientwicklung durch das Bistum

Mit Schreiben vom 02. Juli 2024 stimmte unser Bischof Dr. Overbeck vertreten durch Markus Potthoff, Leiter des Ressorts Kirchenentwicklung, folgenden Änderungen zu:
In der Pfarrei Liebfrauen Bochum wird es langfristig in den drei Regionen je eine Kirche mit anliegenden Versammlungsräumen geben. Das sind im Einzelnen folgende Standorte:

  • Region Nord: St. Elisabeth, Gerthe
  • Region Ost: St. Marien, Langendreer
  • Region West: Liebfrauen, Altenbochum.

In begründeten Ausnahmefällen und unter Beachtung von Wirtschaftlichkeit und Finanzierbarkeit können pfarreigene oder von Dritten anzumietende Versammlungsorte außerhalb der genannten A-Standorte vorgesehen werden.

In den folgenden Monaten muss nun

  • die gesamte Immobilienplanung aktualisiert,
  • ein Projektplan zur Umnutzung der anderen Standorte erstellt und
  • ein Konzept zur pastoralen Profilierung der A-Standorte entwickelt werden.

Dies soll in enger Zusammenarbeit von Pfarrgemeinderat, Pastoralteam, Kirchenvorstand und Steuerungsgruppe geschehen.

Wichtig ist dem Bischof auch, dass Sie ständig über die Planungen auf dem Laufenden gehalten werden.

Unsere zukünftigen Standorte im Bochumer Norden und Osten

Luftbildaufnahme der Liebfrauenkirche in Altenbochum

Liebfrauenkirche, Altenbochum (Region West)

Luftaufnahme der St. Marienkirche in Langendreer

St. Marien, Langendreer (Region Ost)

Luftaufnahme der St. Elisabethkirche in Gerthe

St. Elisabeth, Gerthe (Region Nord)

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen